Scivias. Wisse die Wege

Hildegard von Bingen: Texte – Gesänge – Improvisationen

Außergewöhnlich neu und avantgardistisch klangen die Werke der heiligen Hildegard von Bingen in ihrer Zeit. Bis heute bezaubern die Gesänge und Texte der Universallehrerin des Mittelalters die Menschen durch ihre Aktualität und geistige Weite.

Ihre weit gespannten Melodien und tiefgründigen Visionen sind die Ausgangsbasis und der Atem, von dem sich das Quartett inspirieren und leiten lässt. Sie tragen die Rhythmen, Klänge und Verse voran und kehren immer wieder zu ihnen zurück.

So entsteht eine Atmosphäre von Raum und lichter Klarheit im weiten Spektrum zwischen mittelalterlichen sakralen Klängen und heutiger moderner Klassik – außergewöhnlich, avantgardistisch und zeitlos vertraut.

In der Musik hat Gott den Menschen die Erinnerung an das verlorene Paradies hinterlassen.
(Hildegard von Bingen)